Vorstand – Aktive – Geschichte

Unser Vorstand

Vorsitzender: Jakob Klein
Sportwart: Rolf Staudtmeister
Schriftführer: Klemens Schneider
Kassierer: Reinhold Rihm
2. Vorsitzender: Gerhard Rihm
2. Sportwart: Max Schneider
2. Schriftführer: Walter Kunzler
2. Kassenwart: ./.
Pressewart: Walter Kunzler


Unsere Kegler

Holger Rink
Klemens Schneider
Max Schneider
Peter Reiter
Reinhold Rihm
Walter Kunzler


Geschichte des ESV – Kegeln

Der ESV Überherrn e. V. wurde am 5.1.1965 gegründet und ist seitdem Mitglied des SSK – Sportverband Saarländischer Kegler e.V. Der Kegelsportbetrieb begann am 29.10.1967.

Zwischen 1967 und 2016 spielte der ESV auf sieben verschiedenen Heimbahnen:

  • 1967 – Heidstock Köhler
  • 1968 – Bahnhof Überherrn (Zollhaus im Keller, Einbahnanlage)
  • 1970 – Michaely Überherrn
  • 1975 – Michaely Überherrn
  • 1982 – Bahnhof Überherrn (Zollhaus im Keller, Zweibahnanlage)
  • 2005 – Schwimmbad Ensdorf
  • 2011 – Stadthalle Dillingen

Der Kegelsport wurde in diesen Jahren in verschiedenen Varianten gespielt:

  • 1967 – Turniersystem, alle Spiele fanden an einem Wochenende auf einer Gastgeber-Kegelbahn statt mit 100 Wurf je Spieler
  • 1980 – Einführung von Hin- und Rückspielen mit 100 Wurf je Spieler. Auf 4-Bahnanlagen gab es je 2 Volle- und je 2 Räumbahnen (LvRrRvLr)
  • 1996 – Einführung des 120 Wurf-Systems (8×15, LRRL LRRL), der Wechsel von volle – räumen – volle – räumen – etc blieb erhalten.
  • In den unteren Klassen wurde anfangs mit 6, später mit 5 Spielern je Mannschaft gespielt. In den letzten Jahren gab es die 5er-Mannschaften mit Streichergebnis, es wurden also die besten vier Spieler gewertet. Diese Flexibilität ist für kleinere Vereine mit 1-2 Mannschaften sehr hilfreich!

Notizen von Erich Hauswald (jpg)

ESV_1965-2015_EH_526x942



Kegelbahnen des ESV Überherrn von 1967-2017

https://docs.google.com/document/d/1L9xgzM_x9hsLTq3HiDVa1BzRf8uHjfDgGcaWc8t1vVo/edit?usp=sharing